Datenschutz Bestimmungen

  1. AUSLEGUNG
    • In diesen Bedingungen gelten die folgenden Definitionen, sofern der Kontext nichts anderes vorsieht:

„GESCHÄFTSTAGE“ bezeichnet einen Tag (außer einem Samstag, Sonntag oder Feiertag), an dem die Banken in London für

den Geschäftsverkehr geöffnet sind.

„KÄUFER“ bezeichnet die Person, deren Bestellung vom Verkäufer angenommen wurde.

„BEDINGUNGEN“ bedeutet die in diesem Dokument dargelegten Standard-Verkaufsbedingungen und schließt (sofern der Kontext nichts anderes erfordert) alle zwischen dem Käufer und dem Verkäufer schriftlich vereinbarten Sonderbedingungen mit ein. „VERTRAG“ bedeutet den Vertrag über den Kauf und Verkauf der Waren.

„WAREN“ bedeutet die Waren (einschließlich aller Teilmengen der Waren oder Teile davon), die der Verkäufer

bereit ist dem Käufer gemäß dem Vertrag und in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen zu liefern.

„BESTELLUNG“ bedeutet die mündliche oder schriftliche Bestellung des Käufers für die Waren, einschließlich der Bestellungen, die in der Bestellung des Kunden, in der schriftlichen Annahme des Angebots des Verkäufers durch den Kunden oder anderweitig enthalten sind.

„VERKÄUFER“ bedeutet Doff Portland Limited, eingetragen im Vereinigten Königreich unter der Nummer 421826.

„SCHRIFTLICH“ schließt E-Mail, Fax und vergleichbare Kommunikationsmittel ein.

  • Jede Bezugnahme in diesen Bedingungen auf eine Bestimmung eines Gesetzes ist als Bezugnahme auf diese Bestimmung in der zum betreffenden Zeitpunkt geänderten, wieder in Kraft gesetzten oder erweiterten Fassung zu verstehen.
  • Die Überschriften in diesen Bedingungen dienen nur der Übersichtlichkeit und haben keinen Einfluss auf ihre Auslegung.
  • In den vorliegenden Bedingungen sind die Begriffe „einschließlich“, „insbesondere“ oder ähnliche Ausdrücke nur zur Veranschaulichung zu verstehen und schränken den Sinn der diesen Begriffen vorausgehenden Worte nicht ein.

2. VERKAUFSGRUNDLAGE

  • Der Verkäufer verkauft und der Käufer kauft die Waren in Übereinstimmung mit dem Vertrag. Diese Bedingungen gelten für den Vertrag unter Ausschluss aller anderen Bedingungen, die der Käufer auferlegen oder einbeziehen möchte oder die durch Handel, Gewohnheit, Praxis oder Geschäftsverlauf impliziert sind.
  • Änderungen des Vertrages oder dieser Bedingungen sind nur dann verbindlich, wenn sie schriftlich zwischen den bevollmächtigten Vertretern des Käufers und des Verkäufers vereinbart wurden.
  • Die Angestellten oder Vertreter des Verkäufers sind nicht befugt, Zusicherungen bezüglich der Waren abzugeben, es sei denn, sie wurden vom Verkäufer schriftlich bestätigt. Mit dem Abschluss des Vertrages erkennt der Käufer an, dass er sich nicht auf derartige Zusicherungen, die nicht schriftlich bestätigt wurden, verlässt, und verzichtet auf jegliche Ansprüche wegen deren Verletzung.
  • Jeder Ratschlag oder jede Empfehlung des Verkäufers oder seiner Angestellten oder Beauftragten an den Käufer oder seine Angestellten oder Beauftragten in Bezug auf die Lagerung, Anwendung oder Verwendung der Waren, der/die nicht schriftlich vom Verkäufer bestätigt wurde, wird auf eigenes Risiko des Käufers befolgt oder befolgt, und dementsprechend haftet der Verkäufer nicht für solche Ratschläge oder Empfehlungen, die nicht bestätigt
  • Druckfehler, Schreibfehler oder andere Fehler oder Auslassungen in Verkaufsunterlagen, Angeboten, Preislisten, Angebotsrechnungen oder anderen Dokumenten oder Informationen, die vom Verkäufer herausgegeben werden, können korrigiert werden, ohne dass der Verkäufer dafür haftbar gemacht werden kann.

3. BESTELLUNGEN und SPEZIFIKATIONEN

  • Jede Bestellung gilt als Angebot des Käufers, die Waren vom Verkäufer zu den vorliegenden Bedingungen zu kaufen. 3.2. Der Auftrag gilt als angenommen, wenn der frühere der beiden folgenden Zeitpunkte erreicht ist:
    • die schriftliche Annahme des Auftrags durch den Verkäufer; oder
    • falls früher, wenn der Verkäufer eine Handlung vornimmt, die mit der Erfüllung des Auftrags vereinbar ist; zu diesem Zeitpunkt kommt der Vertrag zustande.
  • Der Käufer ist gegenüber dem Verkäufer dafür verantwortlich, die Richtigkeit der Bedingungen einer vom Käufer vorgelegten Bestellung (einschließlich aller anwendbaren Spezifikationen) sicherzustellen und dem Verkäufer alle erforderlichen Informationen in Bezug auf die Waren innerhalb einer ausreichenden Frist zukommen zu lassen, damit der Verkäufer den Vertrag in Übereinstimmung mit seinen Bedingungen erfüllen kann.
  • Die Waren sind im Katalog von Sellier’s beschrieben (in Abänderung einer Beschreibung oder Spezifikation, die ausdrücklich im Vertrag angegeben ist) und die Menge der Waren entspricht der in der Bestellung angegebenen Menge (falls vom Verkäufer akzeptiert).
  • Wenn die Waren vom Verkäufer gemäß einer vom Käufer vorgelegten Spezifikation hergestellt oder ein Verfahren auf die Waren angewandt werden soll, stellt der Käufer den Verkäufer von allen Verlusten, Schäden, Kosten und Ausgaben frei, die dem Verkäufer im Zusammenhang mit der Beilegung von Ansprüchen wegen der Verletzung von Patenten, Urheberrechten, Geschmacksmustern, Marken oder anderen gewerblichen oder geistigen Eigentumsrechten einer anderen Person zugesprochen werden oder entstehen, die sich aus der Verwendung der Spezifikation des Käufers durch den Verkäufer ergeben.
  • Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Änderungen an der Beschreibung oder Spezifikation der Waren vorzunehmen, die erforderlich sind, um geltende Sicherheits- oder andere gesetzliche Anforderungen zu erfüllen, oder die, wenn die Waren nach den Spezifikationen des Verkäufers zu liefern sind, ihre Qualität oder Leistung nicht wesentlich beeinträchtigen.
  • Ein vom Verkäufer angenommener Auftrag kann vom Käufer nur mit schriftlicher Zustimmung des Verkäufers und unter der Bedingung storniert werden, dass der Käufer den Verkäufer in vollem Umfang für alle Verluste (einschließlich entgangenen Gewinns), Kosten (einschließlich der Kosten für alle verwendeten Arbeitskräfte und Materialien), Schäden, Gebühren und Ausgaben entschädigt, die dem Verkäufer infolge der Stornierung entstehen.
  1. PREIS DER WAREN
    • Der Preis der Waren ist der vom Verkäufer angegebene Preis oder, wenn kein Preis angegeben wurde (oder ein

angegebener Preis nicht mehr gültig ist), der in der veröffentlichten Preisliste des Verkäufers aufgeführte Preis, der zum Zeitpunkt der Annahme der Bestellung gültig ist. Wenn die Waren für den Export aus dem Vereinigten Königreich geliefert werden, gilt die vom Verkäufer veröffentlichte Exportpreisliste. Alle angegebenen Preise gelten nur für 30 Tage oder bis zur früheren Annahme durch den Käufer; danach können sie vom Verkäufer ohne Benachrichtigung des Käufers geändert werden.

  • Der Verkäufer behält sich das Recht vor, durch Mitteilung an den Käufer zu einem beliebigen Zeitpunkt vor der Lieferung den Preis der Waren zu erhöhen, um eine Erhöhung der Kosten für den Verkäufer widerzuspiegeln, die auf einen Faktor zurückzuführen ist, der außerhalb der Kontrolle des Verkäufers liegt (wie z. B. Wechselkursschwankungen, Währungsregularien, Änderung von Zöllen, erheblicher Anstieg der Arbeits-, Material- oder sonstiger Herstellungskosten), eine Änderung der Liefertermine, der Mengen oder der Spezifikationen für die Waren, die vom Käufer verlangt wird, oder eine Verzögerung, die durch Anweisungen des Käufers oder das Versäumnis des Käufers, dem Verkäufer angemessene Informationen oder Anweisungen zu geben, verursacht wird.
  • Sofern in den Vertragsbedingungen oder in einer Preisliste des Verkäufers nichts anderes angegeben ist und sofern zwischen dem Käufer und dem Verkäufer nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, gelten alle Preise des Verkäufers ab Werk, und wenn der Verkäufer sich bereit erklärt, die Waren an einem anderen Ort als in den Geschäftsräumen des Verkäufers zu liefern, ist der Käufer verpflichtet, die Kosten des Verkäufers für Transport, Verpackung und Versicherung zu tragen.
  • Der Preis der Waren versteht sich ausschließlich der geltenden Mehrwertsteuer. Der Käufer ist verpflichtet, nach Erhalt einer gültigen Rechnung des Verkäufers über die Mehrwertsteuer an den Verkäufer die zusätzlichen Beträge für die Mehrwertsteuer zu zahlen, die für die Lieferung der Waren anfallen.

5. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

  • Vorbehaltlich der zwischen dem Käufer und dem Verkäufer schriftlich vereinbarten Sonderbedingungen ist der Verkäufer berechtigt, dem Käufer den Preis für die Waren bei oder jederzeit nach der Lieferung der Waren in Rechnung zu stellen, es sei denn, die Waren sind vom Käufer abzuholen oder der Käufer nimmt die Waren zu Unrecht nicht ab; in diesem Fall ist der Verkäufer berechtigt, dem Käufer den Preis jederzeit in Rechnung zu stellen, nachdem der Verkäufer den Käufer benachrichtigt hat, dass die Waren zur Abholung bereitstehen oder (je nach Fall) der Verkäufer die Lieferung der Waren angeboten hat.
  • Der Käufer ist verpflichtet, den Preis der Waren (abzüglich etwaiger dem Käufer zustehender Rabatte, jedoch ohne sonstige Abzüge) innerhalb von 30 Tagen nach dem Datum der Rechnung des Verkäufers oder nach schriftlicher Vereinbarung zwischen dem Käufer und dem Verkäufer vollständig und in frei verfügbaren Mitteln zu zahlen, auch wenn die Lieferung noch nicht erfolgt ist und das Eigentum an den Waren noch nicht auf den Käufer übergegangen ist. Der Zeitpunkt der Zahlung des Preises ist ein wesentlicher Bestandteil des Vertrages. Zahlungsquittungen werden nur auf Verlangen ausgestellt.
  • Wenn der Käufer eine Zahlung am Fälligkeitstag nicht leistet, ist der Verkäufer unbeschadet anderer Rechte oder Rechtsmittel, die dem Verkäufer zur Verfügung stehen, berechtigt:
    • den Vertrag zu kündigen oder weitere Lieferungen an den Käufer auszusetzen;
    • jede vom Käufer geleistete Zahlung für die Waren (oder die im Rahmen eines anderen Vertrags zwischen dem Käufer und dem Verkäufer gelieferten Waren) nach Ermessen des Verkäufers zu verwenden (ungeachtet einer angeblichen Verwendung durch den Käufer); und
    • dem Käufer Zinsen (sowohl vor als auch nach einem Urteil) auf den unbezahlten Betrag in Höhe von 4 Prozent pro Jahr über dem jeweiligen Basiszinssatz der Bank of England berechnen, bis die vollständige Zahlung erfolgt ist (ein Teil eines Monats wird bei der Zinsberechnung als voller Monat behandelt).
  • Der Verkäufer ist verpflichtet, alle aufgrund des Vertrages fälligen Beträge in voller Höhe ohne Aufrechnung, Gegenforderung, Abzug oder Einbehalt zu zahlen (mit Ausnahme von gesetzlich vorgeschriebenen Abzügen oder Einbehalten). Der Verkäufer kann jederzeit, ohne Einschränkung seiner sonstigen Rechte oder Rechtsmittel, jeden ihm vom Käufer geschuldeten Betrag mit jedem vom Verkäufer an den Käufer zu zahlenden Betrag verrechnen.

6. LIEFERUNG

  • Jeder Lieferung ist ein Lieferschein beizufügen, auf dem alle relevanten Referenznummern, die Art und Menge der Waren und, bei Teillieferungen, der noch ausstehende Restbetrag der zu liefernden Waren angegeben sind.
  • Sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde, liefert der Verkäufer die Waren an den in der Bestellung angegebenen Ort oder an einen anderen Ort, den die Parteien vereinbaren können (Lieferort), und zwar zu jedem Zeitpunkt, nachdem der Verkäufer dem Käufer mitgeteilt hat, dass die Waren bereit sind.
  • Die Lieferung der Waren ist mit der Ankunft der Waren am Lieferort abgeschlossen.
  • Alle für die Lieferung der Waren angegebenen Termine sind nur annähernd, und die Lieferfrist ist nicht wesentlich für den Vertrag. Der Verkäufer haftet nicht für Verzögerungen bei der Lieferung der Waren, die durch ein Ereignis verursacht werden, das außerhalb der Kontrolle des Verkäufers liegt, oder durch das Versäumnis des Käufers, dem Verkäufer angemessene Lieferanweisungen oder andere Anweisungen zu geben, die für die Lieferung der Waren relevant sind.
  • Der Verkäufer kann die Waren in Teillieferungen liefern, die gesondert in Rechnung gestellt und bezahlt werden müssen. Jede Teillieferung stellt einen separaten Vertrag dar, und das Versäumnis des Verkäufers, eine oder mehrere Teillieferungen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen zu liefern, oder ein Anspruch des Käufers in Bezug auf eine oder mehrere Teillieferungen berechtigt den Käufer nicht, den Vertrag als Ganzes zu kündigen.
  • Wenn der Verkäufer die Waren aus einem anderen Grund als einem Grund, der außerhalb der zumutbaren Kontrolle des Verkäufers liegt, nicht liefert, der Käufer die Lieferung nicht annimmt oder der Käufer dem Käufer keine angemessenen Lieferanweisungen oder andere Anweisungen erteilt, die für die Lieferung der Waren relevant sind, und der Verkäufer dementsprechend gegenüber dem Käufer haftet, beschränkt sich die Haftung des Verkäufers auf die Kosten, die dem Käufer (auf dem billigsten verfügbaren Markt) für die Beschaffung ähnlicher Waren anstelle der nicht gelieferten Waren entstehen, abzüglich des Preises der Waren.
  • Wenn der Käufer die Lieferung der Waren nicht annimmt oder es versäumt, dem Verkäufer zum angegebenen Lieferzeitpunkt angemessene Lieferanweisungen zu erteilen (außer aus Gründen, die außerhalb der zumutbaren Kontrolle des Käufers liegen, oder aufgrund eines Verschuldens des Verkäufers), dann gilt unbeschadet aller anderen dem Verkäufer zur Verfügung stehenden Rechte oder Rechtsmittel:
    • die Lieferung der Waren gilt um 9.00 Uhr des dritten Tages nach dem Tag, an dem der Verkäufer dem Käufer mitgeteilt hat, dass die Waren bereit sind, als abgeschlossen; und
    • der Verkäufer kann die Waren bis zur tatsächlichen Lieferung lagern und dem Käufer die angemessenen Kosten (einschließlich Versicherung) für die Lagerung in Rechnung stellen; und
    • Wenn der Käufer 10 Tage nach der Mitteilung des Verkäufers, dass die Waren zur Lieferung bereitstehen, die Lieferung immer noch nicht abgenommen hat, kann der Verkäufer die Waren zum besten Preis verkaufen, der leicht zu erzielen ist.
  • Der Käufer hat zu prüfen, ob die Waren bei der Lieferung unbeschädigt sind und mit der Beschreibung und den Mengenangaben in der Bestellung übereinstimmen, und zwar bei der Lieferung oder so bald wie möglich danach (in jedem Fall aber innerhalb von 2 Werktagen nach der Lieferung). Jegliche Schäden an den Waren, die bei einer sichtbaren Inspektion erkennbar sind, oder jegliche Diskrepanz zwischen der Beschreibung oder den Mengen der gelieferten Waren und den Bedingungen der Bestellung müssen dem Verkäufer vom Käufer innerhalb von 7 Werktagen nach der Lieferung schriftlich mitgeteilt werden.
  • Der Käufer ist nicht berechtigt, die Waren abzulehnen, wenn der Verkäufer bis zu 5 % mehr oder weniger als die bestellte Warenmenge liefert, aber eine anteilige Anpassung der Auftragsrechnung erfolgt nach Erhalt einer schriftlichen Mitteilung des Kunden, dass die falsche Warenmenge geliefert wurde (vorausgesetzt, dass diese Mitteilung innerhalb von 7 Werktagen nach der Lieferung beim Verkäufer eingeht).

7.  RISIKO und EIGENTUM

  • Die Gefahr der Beschädigung oder des Verlusts der Waren geht auf den Käufer über:
    • wenn der Verkäufer den Käufer benachrichtigt, dass die Waren zur Abholung bereitstehen; oder
    • zum Zeitpunkt der Lieferung oder, falls der Käufer die Waren zu Unrecht nicht abnimmt, zu dem Zeitpunkt, zu dem der Verkäufer die Lieferung der Waren angeboten hat.
  • Ungeachtet der Lieferung und des Gefahrenübergangs der Waren oder einer anderen Bestimmung dieser Bedingungen geht das Eigentum an den Waren erst dann auf den Käufer über, wenn der Verkäufer die vollständige Zahlung des Preises für die Waren und alle anderen Waren, deren Verkauf an den Käufer vereinbart wurde und für die die Zahlung zu diesem Zeitpunkt fällig ist, in bar oder in frei verfügbaren Mitteln erhalten hat.
  • Bis zu dem Zeitpunkt, an dem das Eigentum an den Waren auf den Käufer übergeht, hat der Käufer die Waren als Treuhänder und Verwahrer des Verkäufers aufzubewahren und die Waren von denen des Käufers und Dritter getrennt zu halten und ordnungsgemäß zu lagern, zu schützen und zu versichern und als Eigentum des Verkäufers zu kennzeichnen. Bis zu diesem Zeitpunkt ist der Käufer berechtigt, die Waren im Rahmen seines gewöhnlichen Geschäftsbetriebs weiterzuverkaufen oder zu verwenden, muss jedoch dem Verkäufer gegenüber Rechenschaft über die Erlöse aus dem Verkauf oder anderweitigen Verwertung der Waren ablegen, unabhängig davon, ob es sich um materielle oder immaterielle Erlöse handelt, einschließlich Versicherungserlöse, und alle derartigen Erlöse getrennt von Geldern oder Eigentum des Käufers und Dritter aufbewahren und, im Falle materieller Erlöse, ordnungsgemäß lagern, schützen und versichern.
  • Bis zu dem Zeitpunkt, an dem das Eigentum an den Waren auf den Käufer übergeht (und unter der Voraussetzung, dass die Waren noch vorhanden sind und nicht weiterverkauft wurden), ist der Verkäufer jederzeit berechtigt, vom Käufer die Herausgabe der Waren an den Verkäufer zu verlangen und, falls der Käufer dem nicht unverzüglich nachkommt, die Räumlichkeiten des Käufers oder eines Dritten, in denen die Waren gelagert sind, zu betreten und die Waren zurückzunehmen.
  • Der Käufer ist nicht berechtigt, die Waren, die im Eigentum des Verkäufers verbleiben, zu verpfänden oder in irgendeiner Weise als Sicherheit für Schulden zu belasten; tut der Käufer dies jedoch, werden alle vom Käufer dem Verkäufer geschuldeten Beträge (unbeschadet anderer Rechte oder Rechtsmittel des Verkäufers) sofort fällig und zahlbar.

8. GEWÄHRLEISTUNG und HAFTUNG

  • Vorbehaltlich der nachstehenden Bedingungen garantiert der Verkäufer, dass die Waren zum Zeitpunkt der Lieferung in allen wesentlichen Punkten mit ihrer Beschreibung und allen anwendbaren schriftlichen Spezifikationen übereinstimmen und für einen Zeitraum von 12 Monaten ab Lieferung frei von Material- und Verarbeitungsfehlern sind.
  • Die oben genannte Garantie wird vom Verkäufer unter den folgenden Bedingungen gewährt:
    • der Verkäufer haftet nicht für Mängel an den Waren, die auf vom Käufer gelieferten Zeichnungen oder Spezifikationen beruhen;
    • der Verkäufer haftet nicht für Mängel, die auf normalem Verschleiß, vorsätzlicher Beschädigung, Fahrlässigkeit, unübliche Arbeitsbedingungen, Nichtbeachtung der (mündlichen oder schriftlichen) Anweisungen des Verkäufers in Bezug auf die Verwendung oder Lagerung der Waren, Missbrauch oder Änderung oder Reparatur der Waren ohne Zustimmung des Verkäufers zurückzuführen sind;
    • der Verkäufer haftet nicht im Rahmen der obigen Garantie (oder einer anderen Garantie, Bedingung oder Gewährleistung), wenn der Gesamtpreis für die Waren nicht bis zum Fälligkeitsdatum der Zahlung bezahlt wurde;
    • die vorstehende Garantie erstreckt sich nicht auf Teile, Materialien oder Ausrüstungen, die nicht vom Verkäufer hergestellt wurden; in diesem Fall hat der Käufer nur Anspruch auf eine Garantie oder Gewährleistung, die der Hersteller dem Verkäufer gewährt.
  • Vorbehaltlich der ausdrücklichen Bestimmungen in diesen Bedingungen und mit Ausnahme der Fälle, in denen die Waren an eine Person verkauft werden, die als Verbraucher handelt (im Sinne des Unfair Contract Terms Act von 1977), werden alle Garantien, Bedingungen oder sonstigen Bestimmungen, die durch Gesetz oder Gewohnheitsrecht impliziert sind, im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang ausgeschlossen.
  • Werden die Waren im Rahmen eines Verbrauchergeschäfts im Sinne der Consumer Transactions (Restrictions on Statements) Order 1976 verkauft, werden die gesetzlichen Rechte des Käufers durch diese Bedingungen nicht berührt.
  • Der Käufer hat die Waren unverzüglich nach der Lieferung zu prüfen, um die Qualität oder den Zustand der Waren zu kontrollieren. Ist der Käufer der Ansicht, dass die Waren nicht der in Ziffer 8.1 gegebenen Garantie entsprechen, so hat der Käufer (unabhängig davon, ob er die Lieferung verweigert) den Verkäufer innerhalb von 7 Tagen nach dem Datum der Lieferung oder (wenn der Mangel oder das Versagen bei einer angemessenen Prüfung nicht erkennbar war) innerhalb einer angemessenen Frist nach Entdeckung des Mangels oder des Versagens zu benachrichtigen. Wird die Lieferung nicht verweigert und teilt der Käufer dies dem Verkäufer nicht mit, so ist der Käufer nicht berechtigt, die Waren zurückzuweisen, und der Käufer ist verpflichtet, den Preis zu zahlen, als ob die Waren vertragsgemäß geliefert worden wären. Unter diesen Umständen ist das einzige Rechtsmittel des Käufers das in Klausel 8.6 beschriebene.
  • Wird eine berechtigte Reklamation in Bezug auf eine der Waren, die auf einem Qualitäts- oder Zustandsmangel der Waren oder auf der Nichteinhaltung der in Klausel 8.1 gegebenen Garantie beruht, dem Verkäufer gemäß diesen Bedingungen mitgeteilt, ist der Verkäufer berechtigt, die Waren (oder das betreffende Teil) kostenlos zu ersetzen oder dem Käufer nach seinem alleinigen Ermessen den Preis der Waren (oder einen anteiligen Teil des Preises) zu erstatten, wobei der Verkäufer dem Käufer gegenüber keine weitere Haftung übernimmt.
  • Nichts in diesen Bedingungen schränkt die Haftung des Verkäufers gegenüber dem Käufer ein oder schließt sie aus für:
    • Tod oder Personenschäden, die durch seine Fahrlässigkeit oder die Fahrlässigkeit seiner Mitarbeiter, Vertreter oder Unterauftragnehmer (je nach Fall) verursacht wurden;
    • Betrug oder arglistige Täuschung; oder
    • einen Verstoß gegen die in Abschnitt 12 des Sale of Goods Act 1979 enthaltenen Bestimmungen; oder
    • fehlerhafte Produkte gemäß dem Verbraucherschutzgesetz von 1987; oder

8.7.5. jede Angelegenheit, in Bezug auf die es für den Verkäufer ungesetzlich wäre, die Haftung auszuschließen oder zu beschränken.

8.8. Vorbehaltlich der Klausel 8.7:

  • der Verkäufer haftet gegenüber dem Käufer weder aus Vertrag, unerlaubter Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit), Verletzung gesetzlicher Pflichten oder anderweitig für Gewinn-, Geschäfts-, Umsatz- oder Firmenwertverluste noch für indirekte oder Folgeschäden, die sich aus dem Vertrag oder im Zusammenhang damit ergeben; und
  • die Gesamthaftung des Verkäufers gegenüber dem Käufer für alle anderen Verluste, die sich aus oder in Verbindung mit dem Vertrag ergeben, sei es aus Vertrag, unerlaubter Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit), Verletzung gesetzlicher Pflichten oder anderweitig, darf den vom Käufer für die Waren gezahlten Preis nicht übersteigen.
  • Der Verkäufer haftet dem Käufer gegenüber nicht und gilt auch nicht als vertragsbrüchig, wenn er seine Verpflichtungen

in Bezug auf die Waren verspätet oder gar nicht erfüllt hat und die Verspätung oder Nichterfüllung auf Ursachen

zurückzuführen ist, die außerhalb seiner Kontrolle liegen. Unbeschadet der Allgemeingültigkeit des Vorstehenden gelten die folgenden Gründe als Ursachen, die außerhalb der zumutbaren Kontrolle des Verkäufers liegen:

  • Höhere Gewalt, Explosion, Überschwemmung, Sturm, Feuer oder Unfall; Krieg oder Kriegsgefahr, Sabotage, Aufruhr, innere Unruhen, terroristische Handlungen oder Beschlagnahmungen;
  • Handlungen, Beschränkungen, Verordnungen, Satzungen, Verbote oder Maßnahmen jeglicher Art seitens staatlicher, parlamentarischer oder lokaler Behörden;
  • Einfuhr- oder Ausfuhrbestimmungen oder Embargos;
  • Streiks, Aussperrungen oder sonstige Arbeitskampfmaßnahmen oder Arbeitskonflikte (gleichgültig, ob sie Mitarbeiter des Verkäufers oder eines Dritten betreffen);
  • Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Rohstoffen, Brennstoffen, Teilen oder Maschinen; 8.9.6. Stromausfall oder Ausfall von Maschinen.

9. HAFTUNG

  • Wird gegen den Käufer geltend gemacht, dass die Waren das Patent, das Urheberrecht, das Geschmacksmuster, die Marke oder andere gewerbliche oder geistige Eigentumsrechte einer anderen Person verletzen oder dass ihre Verwendung oder ihr Weiterverkauf diese Rechte verletzt, so hat der Verkäufer den Käufer von allen Verlusten, Schäden, Kosten und Ausgaben freizustellen, die dem Käufer im Zusammenhang mit der Forderung zugesprochen wurden oder die er zur Beilegung der Forderung gezahlt hat oder zu zahlen bereit ist, vorausgesetzt, dass

9.1.1. der Verkäufer die volle Kontrolle über alle Verfahren oder Verhandlungen im Zusammenhang mit einem solchen Anspruch erhält;

9.1.2. der Käufer dem Verkäufer jede angemessene Unterstützung für die Zwecke solcher Verfahren oder Verhandlungen gewährt;

9.1.3. der Käufer darf ohne die Zustimmung des Verkäufers (die nicht unbillig verweigert werden darf) keine derartige Forderung bezahlen oder akzeptieren oder einen Vergleich schließen, es sei denn, es liegt ein rechtskräftiger Schiedsspruch vor;

  • der Käufer nichts unternimmt, was eine Versicherungspolice oder einen Versicherungsschutz, den der Käufer im Zusammenhang mit einer solchen Zuwiderhandlung hat, beeinträchtigen würde oder beeinträchtigen könnte, und diese Entschädigung gilt nicht, soweit der Käufer Beträge aus einer solchen Police oder einem solchen Versicherungsschutz zurückerhält (was der Käufer nach besten Kräften zu tun bemüht sein wird);
  • der Verkäufer Anspruch hat auf alle Schadensersatzleistungen und Kosten (falls vorhanden), die ihm von einer anderen Partei in Bezug auf einen solchen Anspruch zugesprochen werden (wobei die Zustimmung nicht unbillig verweigert werden darf), und der Käufer dem Verkäufer entsprechend Rechnung zu legen hat; und
  • Unbeschadet jeglicher Verpflichtung des Käufers nach dem Gewohnheitsrecht ist der Verkäufer berechtigt, vom Käufer zu verlangen, dass er die Maßnahmen ergreift, die der Verkäufer in angemessener Weise verlangt, um solche Verluste, Schäden, Kosten oder Ausgaben, für die der Verkäufer den Käufer nach dieser Klausel entschädigen muss, zu mindern oder zu reduzieren.

10. INSOLVENZ DES KÄUFERS

  • Diese Klausel gilt, wenn:
  • der Käufer einen freiwilligen Vergleich mit seinen Gläubigern abschließt oder unter Zwangsverwaltung gestellt wird oder (als Einzelperson oder Firma) in Konkurs geht oder (als Unternehmen) in Liquidation geht (außer zum Zwecke der Verschmelzung oder Umstrukturierung); oder
  • das Eigentum oder die Vermögenswerte des Käufers in Besitz genommen werden oder ein Zwangsverwalter bestellt wird; oder
  • der Käufer seine Geschäftstätigkeit einstellt oder einzustellen droht; oder

10.1.4. der Verkäufer vernünftigerweise befürchtet, dass eines der oben genannten Ereignisse in Bezug auf den Käufer eintreten wird, und den Käufer entsprechend benachrichtigt.

  • Wenn diese Klausel Anwendung findet, ist der Verkäufer unbeschadet anderer Rechte oder Rechtsmittel, die ihm zur Verfügung stehen, berechtigt, den Vertrag zu stornieren oder weitere Lieferungen im Rahmen des Vertrages auszusetzen, ohne dass er dem Käufer gegenüber haftet, und wenn die Waren geliefert, aber nicht bezahlt wurden, wird der Preis sofort fällig und zahlbar, ungeachtet früherer gegenteiliger Vereinbarungen oder Absprachen.

11. AUSFUHRBEDINGUNGEN

  • In diesen Bedingungen bedeutet „Incoterms“ die internationalen Regeln für die Auslegung von Handelsklauseln der Internationalen Handelskammer in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltenden Fassung. Sofern sich aus dem Zusammenhang nichts anderes ergibt, haben Begriffe oder Ausdrücke, die in den Incoterms definiert sind oder denen in den Incoterms eine bestimmte Bedeutung zukommt, in den vorliegenden Bedingungen dieselbe Bedeutung; im Falle eines Widerspruchs zwischen den Incoterms und den vorliegenden Bedingungen haben letztere Vorrang.
  • Wenn die Waren für den Export aus dem Vereinigten Königreich geliefert werden, gelten die Bestimmungen dieser Bedingung 11 (vorbehaltlich besonderer, zwischen dem Käufer und dem Verkäufer schriftlich vereinbarter Bedingungen) ungeachtet aller anderen Bestimmungen dieser Bedingungen.
  • Der Käufer ist verantwortlich für die Einhaltung aller Gesetze oder Vorschriften, die die Einfuhr der Waren in das Bestimmungsland regeln, sowie für die Zahlung aller darauf erhobenen Zölle.
  • Sofern nichts anderes schriftlich zwischen dem Käufer und dem Verkäufer vereinbart wurde, werden die Waren FOB an den Luft- oder Seehafen des Versandes geliefert, und der Verkäufer ist nicht verpflichtet, eine Mitteilung gemäß Abschnitt 32(3) des Sale of Goods Act 1979 zu machen.
  • Der Käufer ist dafür verantwortlich, dass die Waren vor dem Versand in den Räumlichkeiten des Verkäufers geprüft und inspiziert werden. Der Verkäufer haftet nicht für Ansprüche in Bezug auf Mängel an den Waren, die bei der Inspektion erkennbar sind und nach dem Versand festgestellt werden, oder in Bezug auf Schäden während des Transports.
  • Sofern der Verkäufer nicht schriftlich etwas anderes vereinbart hat, erfolgt die Zahlung aller dem Verkäufer geschuldeten Beträge durch ein unwiderrufliches Akkreditiv, das vom Käufer zugunsten des Verkäufers eröffnet und von einer für den Verkäufer akzeptablen Bank in London bestätigt wird, oder, wenn der Verkäufer bei oder vor Annahme der Bestellung des Käufers schriftlich zugestimmt hat, auf diese Anforderung zu verzichten, durch Annahme eines auf den Käufer gezogenen Wechsels durch den Käufer und dessen Aushändigung an den Verkäufer, zahlbar 60 Tage nach Sichtung an die Order des Verkäufers bei der im Wechsel angegebenen Bank.

12. ALLGEMEINES

  • Der Käufer darf seine Rechte und Pflichten aus dem Vertrag ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verkäufers nicht abtreten, übertragen, verpfänden oder in sonstiger Weise mit ihnen handeln.
  • Alle Mitteilungen, die gemäß diesen Bedingungen von einer Partei an die andere gerichtet werden müssen oder dürfen, sind schriftlich an den Sitz oder die Hauptniederlassung der anderen Partei oder an eine andere Adresse zu richten, die der die Mitteilung machenden Partei zu dem betreffenden Zeitpunkt gemäß dieser Bestimmung mitgeteilt wurde. Mitteilungen, die sich auf die Einleitung oder Aufrechterhaltung eines gerichtlichen Verfahrens beziehen, können nicht per E-Mail übermittelt werden.
  • Ein Verzicht des Verkäufers auf eine Vertragsverletzung durch den Käufer ist nicht als Verzicht auf eine spätere Verletzung derselben oder einer anderen Bestimmung anzusehen.
  • Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen von einer zuständigen Behörde oder Gerichtganz oder teilweise für ungültig oder nicht durchsetzbar erklärt werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser Bedingungen und der Rest der betreffenden Bestimmung davon nicht berührt.
  • Eine Person, die nicht Vertragspartei ist, hat keine Rechte zur Durchsetzung der Vertragsbedingungen.
    • Der Vertrag und alle Streitigkeiten oder Ansprüche, die sich aus ihm oder in Verbindung mit ihm oder seinem Gegenstand oder seinem Zustandekommen ergeben (einschließlich außervertraglicher Streitigkeiten oder Ansprüche), unterliegen den Gesetzen von England und Wales oder werden in Übereinstimmung mit diesen ausgelegt.

Erklärung:

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Wie die meisten Websites verwenden wir Cookies für verschiedene Funktionen, und wir hoffen, das ist in Ordnung. Wenn nicht, können Sie die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren.

Schaltfläche: Ich stimme den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie zu

Nutzungsbedingungen-Seite:

Nutzungsbedingungen

Diese rechtlichen Hinweise gelten für den gesamten Inhalt der Website unter der Domain doff.co.uk (die „Website“) und für jegliche Korrespondenz per E-Mail zwischen uns und Ihnen. Bitte lesen Sie diese Bedingungen sorgfältig durch, bevor Sie die Website nutzen. Die Nutzung der Website bedeutet, dass Sie diese Bedingungen akzeptieren, unabhängig davon, ob Sie sich bei uns registrieren lassen oder nicht. Wenn Sie diese Bedingungen nicht akzeptieren, dürfen Sie die Website nicht nutzen.

Diese Mitteilung wird von Doff Portland Ltd. herausgegeben, einem in England und Wales unter der Firmennummer 00421826 eingetragenen Unternehmen, dessen eingetragener Sitz sich in The Old School House, 39 Bengal Street, Manchester M4 6AF befindet („Uns“, „Wir“ oder „Unser“). Unsere E-Mail-Adresse lautet info@doff.co.uk.

  1. Einleitung

Sie können auf die meisten Bereiche unserer Website zugreifen, ohne sich bei uns zu registrieren. Bestimmte Bereiche der Website stehen Ihnen nur zur Verfügung, wenn Sie sich registrieren.

Mit dem Zugriff auf irgendeinen Teil der Website wird davon ausgegangen, dass Sie diesen rechtlichen Hinweis in vollem Umfang akzeptieren. Wenn Sie diesen rechtlichen Hinweis nicht in vollem Umfang akzeptieren, müssen Sie die Website unverzüglich verlassen.

Wir können diese rechtlichen Hinweise jederzeit durch Aktualisierung dieser Veröffentlichung ändern. Sie sollten die Website von Zeit zu Zeit besuchen, um die jeweils aktuellen rechtlichen Hinweise zu überprüfen, da diese für Sie verbindlich sind. Bestimmte Bestimmungen dieses rechtlichen Hinweises können durch ausdrücklich gekennzeichnete rechtliche Hinweise oder Bedingungen ersetzt werden, die sich auf bestimmten Seiten der Website befinden.

  1. Lizenz

Sie sind berechtigt, Auszüge aus unserer Website für Ihren persönlichen Gebrauch unter folgenden Bedingungen auszudrucken und herunterzuladen:

  • dass keine Dokumente oder zugehörige Grafiken auf der Website in irgendeiner Weise verändert werden;
  • dass keine Grafiken auf der Website getrennt vom entsprechenden Text verwendet werden; und
  • dass unsere Urheberrechts- und Markenvermerke sowie dieser Genehmigungshinweis in allen Kopien erscheinen.

Sofern nicht anders angegeben, sind wir oder unsere Lizenzgeber Eigentümer des Urheberrechts und anderer geistiger Eigentumsrechte an allen Materialien auf unserer Website (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Fotos und grafische Darstellungen). Für die Zwecke dieses rechtlichen Hinweises ist jede Verwendung von Auszügen aus der Website, die nicht in Übereinstimmung mit Klausel 1 steht, für jegliche Zwecke verboten. Wenn Sie gegen eine der Bestimmungen dieses rechtlichen Hinweises verstoßen, erlischt Ihre Erlaubnis zur Nutzung der Website automatisch und Sie müssen alle heruntergeladenen oder ausgedruckten Auszüge der Website unverzüglich vernichten.

Vorbehaltlich Klausel 1 darf kein Teil der Website ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung vervielfältigt oder auf einer anderen Website gespeichert oder in ein öffentliches oder privates elektronisches Abrufsystem oder einen Dienst aufgenommen werden.

Alle nicht ausdrücklich in diesen Bedingungen gewährten Rechte sind vorbehalten.

  1. Verfügbarkeit

Obwohl wir uns bemühen sicherzustellen, dass die Website normalerweise 24 Stunden am Tag zur Verfügung steht, übernehmen wir keine Haftung, wenn die Website aus irgendeinem Grund zu irgendeinem Zeitpunkt oder für irgendeinen Zeitraum nicht verfügbar ist.

Der Zugang zu unserer Website kann im Falle eines Systemausfalls, einer Wartung oder Reparatur oder aus Gründen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen, vorübergehend und ohne Vorankündigung ausgesetzt werden.

  1. Material und Verhalten von Besuchern

Mit Ausnahme von personenbezogenen Daten, die unter unsere Datenschutzbestimmungen fallen, wird jegliches Material, das Sie an unsere Website übermitteln oder dort einstellen, als nicht vertraulich und nicht urheberrechtlich geschützt betrachtet. Wir haben keine Verpflichtungen in Bezug auf solches Material. Es steht uns und unseren Designern frei, dieses Material und alle darin enthaltenen Daten, Bilder, Töne, Texte und andere Dinge für alle kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecke zu kopieren, offenzulegen, zu verteilen, einzubinden und anderweitig zu nutzen.

Es ist Ihnen untersagt, auf oder von unserer Website Material zu veröffentlichen oder zu übermitteln:

  • welches bedrohlich, verleumderisch, obszön, unanständig, aufrührerisch, beleidigend, pornografisch, missbräuchlich, zum Rassenhass aufstachelnd, diskriminierend, bedrohlich, skandalös, aufrührerisch, gotteslästerlich sind, das Vertrauen oder die Privatsphäre verletzen oder Ärger oder Unannehmlichkeiten verursachen können; oder
  • für die Sie nicht alle erforderlichen Lizenzen und/oder Genehmigungen erhalten haben; oder
  • welches ein Verhalten darstellen oder zu einem Verhalten ermutigen, das in irgendeinem Land der Welt als Straftat angesehen wird, eine zivilrechtliche Haftung nach sich zieht oder anderweitig gegen das Recht eines Dritten verstößt oder dessen Rechte verletzt; oder
  • welches technisch schädlich sind (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Computerviren, logische Bomben, Trojaner, Würmer, schädliche Komponenten, korrumpierte Daten oder andere bösartige Software oder schädliche Daten).

Sie dürfen unsere Website nicht missbrauchen (einschließlich, ohne Einschränkung, durch hacken).

Wir kooperieren in vollem Umfang mit Strafverfolgungsbehörden oder Gerichtsbeschlüssen, die uns auffordern oder anweisen, die Identität oder den Aufenthaltsort von Personen offenzulegen, die Material unter Verletzung von Klausel 2 oder Klausel 5 veröffentlichen.

  1. Links zu und von anderen Websites

Links zu Websites Dritter werden auf unserer Website ausschließlich zu Ihrem Nutzen bereitgestellt. Wenn Sie diese Links nutzen, verlassen Sie unsere Website. Wir haben nicht alle diese Websites Dritter überprüft und haben keine Kontrolle über diese Websites oder deren Inhalt oder Verfügbarkeit und sind nicht dafür verantwortlich. Wir übernehmen daher keine Verantwortung für diese Websites oder deren Inhalt oder Verfügbarkeit und geben auch keine Zusicherungen in Bezug auf diese Websites oder die Ergebnisse ab, die durch deren Nutzung erzielt werden können. Wenn Sie sich entschließen, auf eine der mit unserer Website verlinkten Websites Dritter zuzugreifen, tun Sie dies ausschließlich auf eigenes Risiko.

Wenn Sie einen Link zu unserer Website herstellen möchten, dürfen Sie dies nur auf der Grundlage tun, dass Sie auf die Startseite der Website verlinken, diese aber nicht replizieren, und unter den folgenden Bedingungen:

  • Sie entfernen, verzerren oder verändern nicht die Größe oder das Aussehen unseres Logos;
  • Sie erstellen keinen Frame oder eine andere Browser- oder Rahmenumgebung um unsere Website herum;
  • Sie implizieren in keiner Weise, dass wir andere Produkte oder Dienstleistungen als unsere eigenen empfehlen;
  • Sie stellen Ihre Beziehung zu uns nicht falsch dar und machen auch keine anderen falschen Angaben über uns;
  • Sie verwenden keine unserer auf unserer Website dargestellten Marken ohne unsere ausdrückliche schriftliche Genehmigung;
  • Sie verlinken nicht von einer Website, die Ihnen nicht gehört; und
  • Ihre Website enthält keine Inhalte, die geschmacklos, beleidigend oder umstritten sind, die Rechte an geistigem Eigentum oder andere Rechte anderer Personen verletzen oder anderweitig nicht allen geltenden Gesetzen und Vorschriften entsprechen.

Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, das in Klausel 2 gewährte Recht bei Verletzung dieser Bedingungen zu widerrufen und alle uns angemessen erscheinenden Maßnahmen zu ergreifen.

Sie entschädigen uns in vollem Umfang für alle Verluste oder Schäden, die uns durch die Verletzung von Klausel 5 entstehen.

  1. Haftungsausschluss

Obwohl wir uns bemühen, dass die Informationen auf unserer Website korrekt sind, übernehmen wir keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Materials auf unserer Website. Wir können jederzeit und ohne Vorankündigung Änderungen am Material auf unserer Website oder an den darin beschriebenen Produkten und Preisen vornehmen. Das Material auf unserer Website kann veraltet sein, und wir übernehmen keine Verpflichtung, dieses Material zu aktualisieren.

Das Material auf unserer Website wird im Ist-Zustand und ohne Bedingungen, Garantien oder andere Bestimmungen jeglicher Art bereitgestellt. Dementsprechend stellen wir Ihnen den Zugang zu unserer Website im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang auf der Grundlage zur Verfügung, dass wir alle Zusicherungen, Garantien, Bedingungen und sonstigen Bestimmungen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die gesetzlich implizierten Bedingungen der zufriedenstellenden Qualität, der Eignung für einen bestimmten Zweck und der Anwendung angemessener Sorgfalt und Sachkenntnis) ausschließen, die ohne diesen rechtlichen Hinweis in Bezug auf unsere Website wirksam sein könnten.

  1. Haftung

Wir, alle anderen Parteien (unabhängig davon, ob sie an der Erstellung, Produktion, Wartung oder Bereitstellung unserer Website beteiligt sind oder nicht) und alle Unternehmen unserer Gruppe sowie die leitenden Angestellten, Direktoren, Mitarbeiter, Anteilseigner oder Vertreter dieser Unternehmen schließen jegliche Haftung und Verantwortung für Verluste oder Schäden jeglicher Höhe oder Art aus, die Ihnen oder Dritten entstehen können (einschließlich, aber nicht beschränkt auf direkte, indirekte, strafende oder Folgeschäden oder Verluste von Einkommen, Gewinnen, Firmenwert, Daten, Verträgen, Verwendung von Geld oder Verluste oder Schäden, die sich aus einer Geschäftsunterbrechung ergeben oder in irgendeiner Weise damit verbunden sind, und zwar unabhängig davon, ob aus unerlaubter Handlung (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Fahrlässigkeit), Vertrag oder anderweitig) in Verbindung mit unserer Website in irgendeiner Weise oder in Verbindung mit der Nutzung, der Unmöglichkeit der Nutzung oder den Ergebnissen der Nutzung unserer Website, mit unserer Website verlinkter Websites oder des Materials auf solchen Websites, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Verluste oder Schäden aufgrund von Viren, die Ihre Computerausrüstung, Software, Daten oder sonstiges Eigentum aufgrund Ihres Zugriffs auf unsere Website, Ihrer Nutzung oder Ihres Surfens auf unserer Website oder Ihres Herunterladens von Material von unserer Website oder mit unserer Website verlinkten Websites infizieren können.

Keine der Bestimmungen in diesem rechtlichen Hinweis schließt unsere Haftung aus oder schränkt sie ein für:

  • Tod oder Körperverletzung durch Fahrlässigkeit; oder
  • Betrug; oder
  • Täuschung über einen wesentlichen Sachverhalt oder
  • jegliche Haftung, die nach geltendem Recht nicht ausgeschlossen oder beschränkt werden kann.

Wenn Ihre Nutzung von Material auf unserer Website dazu führt, dass Wartung, Reparatur oder Korrektur von Geräten, Software oder Daten erforderlich sind, erklären Sie sich damit einverstanden, für alle derartigen Kosten verantwortlich zu sein.

  1. Geltendes Recht und Gerichtsbarkeit

Dieser rechtliche Hinweis unterliegt den Gesetzen von England und Wales und ist entsprechend auszulegen. Streitigkeiten, die sich im Zusammenhang mit diesen rechtlichen Hinweisen ergeben, unterliegen der ausschließlichen Zuständigkeit der englischen Gerichte.

Seite zum Datenschutz:

Website Datenschutzbestimmungen

Einleitung  

Willkommen bei den Datenschutzbestimmungen von Doff Portland Limited.

Doff Portland Limited respektiert Ihre Privatsphäre und verpflichtet sich, Ihre persönlichen Daten zu schützen. Dieser Datenschutzhinweis informiert Sie darüber, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen, wenn Sie unsere Website besuchen (unabhängig davon, von wo aus Sie sie besuchen), und informiert Sie über Ihre Datenschutzrechte und wie das Gesetz Sie schützt.

Dieser Datenschutzhinweis bezieht sich auf die unten aufgeführten Bereiche. Bitte verwenden Sie auch das Glossar, um die Bedeutung einiger der in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe zu verstehen.

  1. WICHTIGE INFORMATIONEN UND WER WIR SIND
  2. DIE DATEN, DIE WIR ÜBER SIE SAMMELN
  3. WIE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ERFASST
  4. WIE WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN VERWENDEN
  5. WEITERGABE IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN
  6. INTERNATIONALE WEITERGABE
  7. DATENSICHERHEIT
  8. DATENAUFBEWAHRUNG
  9. IHRE RECHTE
  10. GLOSSAR
  11. WICHTIGE INFORMATIONEN UND WER WIR SIND

ZWECK DIESER DATENSCHUTZHINWEISES

Dieser Datenschutzhinweis soll Sie darüber informieren, wie Doff Portland Limited Ihre personenbezogenen Daten bei der Nutzung dieser Website erhebt und verarbeitet, einschließlich der Daten, die Sie über diese Website bereitstellen, wenn Sie sich für einen Newsletter anmelden, an einem Wettbewerb teilnehmen, eine Anfrage/Beschwerde einreichen.

Diese Website ist nicht für Kinder bestimmt und wir sammeln nicht wissentlich Daten über Kinder.

Es ist wichtig, dass Sie diesen Datenschutzhinweis lesen, damit Sie genau wissen, wie und warum wir Ihre Daten verwenden. Dieser Datenschutzhinweis ergänzt die anderen Hinweise und soll sie nicht außer Kraft setzen.

KONTROLLSTELLE  

Doff Portland Limited ist der für die Verarbeitung Verantwortliche und zuständig für Ihre personenbezogenen Daten (in dieser Datenschutzerklärung als „wir“, „uns“ oder „unser“ bezeichnet).

Doff hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der für die Beantwortung von Fragen im Zusammenhang mit diesem Datenschutzhinweis verantwortlich ist. Wenn Sie Fragen zu diesem Datenschutzhinweis haben, einschließlich Anfragen zur Ausübung Ihrer gesetzlichen Rechte, wenden Sie sich bitte an uns und richten Sie Ihre Korrespondenz eindeutig an den Datenschutzbeauftragten unter Verwendung der unten aufgeführten Angaben.

KONTAKTINFORMATIONEN

Unsere vollständigen Angaben sind:

Doff Portland Limited

E-Mail-Adresse: help@doffportland.net

Postanschrift: Aerial Way, Hucknall, Nottinghamshire, NG1 6DW

Telefonnummer: 0115 983 4307 

Sie haben das Recht, sich jederzeit mit einer Beschwerde an das Information Commissioner’s Office (ICO), die britische Aufsichtsbehörde für Datenschutzfragen, zu wenden (www.ico.org.uk). Wir würden es jedoch zu schätzen wissen, wenn wir uns mit Ihrem Anliegen befassen könnten, bevor Sie sich an das ICO wenden, und bitten Sie daher, uns zunächst zu kontaktieren.

ÄNDERUNGEN DES DATENSCHUTZHINWEISES UND IHRE PFLICHT, UNS ÜBER ÄNDERUNGEN ZU INFORMIEREN

Diese Version wurde zuletzt am 22. Mai 2018 aktualisiert. Ältere Versionen können bei uns angefordert werden.

Es ist wichtig, dass die personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, korrekt und aktuell sind. Bitte informieren Sie uns, wenn sich Ihre persönlichen Daten während Ihrer Beziehung zu uns ändern.

LINKS VON DRITTEN

Diese Website kann Links zu Websites, Plug-ins und Anwendungen Dritter enthalten. Wenn Sie auf diese Links klicken oder diese Verbindungen aktivieren, können Dritte Daten über Sie sammeln oder weitergeben. Wir haben keine Kontrolle über diese Websites Dritter und sind nicht für deren Datenschutzerklärungen verantwortlich. Wenn Sie unsere Website verlassen, empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzerklärungen jeder Website zu lesen, die Sie besuchen.

  1. DIE DATEN, DIE WIR ÜBER SIE SAMMELN

Personenbezogene Daten oder persönliche Informationen sind alle Informationen über eine Person, anhand derer diese Person identifiziert werden kann. Dazu gehören keine Daten, bei denen die Identität entfernt wurde (anonyme Daten).

Wir können verschiedene Arten von personenbezogenen Daten über Sie erheben, verwenden, speichern und übermitteln, die wir wie folgt zusammengefasst haben:

  • Identitätsdatenumfassen Vorname, Nachname und Titel
  • Kontaktdatenumfassen E-Mail-Adressen und Telefonnummern
  • Technischen Daten umfassen [Internetprotokoll (IP)-Adresse, Ihre Anmeldedaten (falls erfasst), Browsertyp und -version, Zeitzoneneinstellung und Standort, Browser-Plug-in-Typen und -Versionen, Betriebssystem und Plattform sowie andere Technologien auf den Geräten, die Sie für den Zugriff auf diese Website verwenden.
  • Nutzungsdaten umfassen Informationen darüber, wie Sie unsere Website nutzen.

Wir sammeln, verwenden und teilen auch zusammengefasste Daten wie statistische oder demografische Daten für jeden Zweck. Zusammengefasste Daten können von Ihren personenbezogenen Daten abgeleitet werden, gelten jedoch nicht als personenbezogene Daten im Sinne des Gesetzes, da diese Daten weder direkt noch indirekt Ihre Identität preisgeben. Zum Beispiel können wir Ihre Nutzungsdaten zusammenfassen, um den Prozentsatz der Nutzer zu berechnen, die auf eine bestimmte Funktion der Website zugreifen. Wenn wir jedoch zusammengefasste Daten mit Ihren personenbezogenen Daten kombinieren oder verbinden, so dass sie Sie direkt oder indirekt identifizieren können, behandeln wir die kombinierten Daten als personenbezogene Daten, die in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung verwendet werden.

Wir erheben kein besonderen Kategorien personenbezogener Daten über Sie (dazu gehören Angaben über Ihre Rasse oder ethnische Zugehörigkeit, Ihre religiösen oder philosophischen Überzeugungen, Ihr Sexualleben, Ihre sexuelle Orientierung, Ihre politischen Ansichten, Ihre Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft, Informationen über Ihre Gesundheit sowie genetische und biometrische Daten). Wir sammeln auch keine Informationen über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten.

  1. WIE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ERFASST?

Wir verwenden verschiedene Methoden, um Daten von und über Sie zu sammeln, unter anderem durch:

  • Direkte Interaktionen.Sie können uns Ihre Identität und Ihre Kontaktdaten mitteilen, indem Sie Formulare ausfüllen oder mit uns per Post, Telefon, E-Mail oder auf andere Weise korrespondieren. Dazu gehören auch personenbezogene Daten, die Sie angeben, wenn Sie:
  • Publikationen/Newsletter abonnieren;
  • die Zusendung von Werbeunterlagen beantragen;
  • an einem Wettbewerb, einer Werbeaktion oder einer Umfrage teilnehmen; oder
  • uns Feedback geben.
  • Automatisierte Technologien oder Interaktionen.Wenn Sie mit unserer Website interagieren, können wir automatisch technische Daten über Ihre Ausrüstung, Browsing-Aktionen und Muster sammeln. Wir sammeln diese personenbezogenen Daten mit Hilfe von Cookies und anderen ähnlichen Technologien. Weitere Einzelheiten finden Sie unten.
  • Dritte oder öffentlich zugängliche Quellen.Wir können personenbezogene Daten über Sie von verschiedenen Dritten erhalten, wie im Folgenden dargelegt:

Technische Daten von  Analyseanbietern wie Google mit Sitz außerhalb der EU;

  1. WIE WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN VERWENDEN

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur dann verwenden, wenn das Gesetz es uns erlaubt. In den meisten Fällen werden wir Ihre personenbezogenen Daten unter folgenden Umständen verwenden:

  • Wenn es für unsere berechtigten Interessen (oder die eines Dritten) erforderlich ist und Ihre Interessen und Grundrechte diese Interessen nicht überwiegen.
  • Wenn wir einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung nachkommen müssen.

Bitte lesen Sie das Glossar, um mehr über die Arten von Rechtsgrundlagen zu erfahren, auf die wir uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stützen.

Im Allgemeinen stützen wir uns nicht auf die Einwilligung als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, es sei denn, es geht um die Versendung von Direktmarketing-Mitteilungen Dritter an Sie per E-Mail oder Textnachricht. Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung zur Vermarktung jederzeit zu widerrufen, indem Sie uns wie oben beschrieben kontaktieren.

ZWECKE, FÜR DIE WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERWENDEN WERDEN

Nachstehend finden Sie eine tabellarische Beschreibung aller Arten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten zu nutzen gedenken, und auf welche Rechtsgrundlagen wir uns dabei stützen. Gegebenenfalls haben wir auch unsere berechtigten Interessen angegeben.

Beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten je nach dem spezifischen Zweck, für den wir Ihre Daten verwenden, aus mehr als einem Rechtsgrund verarbeiten können. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Einzelheiten zu dem spezifischen Rechtsgrund benötigen, auf den wir uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stützen, wenn in der nachstehenden Tabelle mehr als ein Grund angegeben ist.

Zweck/Tätigkeit

 

Art der Daten

 

Rechtmäßige Grundlage für die Verarbeitung einschließlich des berechtigten Interesses

 

Um Sie zu kontaktieren, um auf Ihre über unsere Website eingereichte Anfrage zu antworten

 

(a) Identität

(b) Kontakt

 

Erforderlich für unser berechtigtes Interesse (um Ihnen einen Service zu bieten, indem wir Ihre Anfrage beantworten)

 

Nutzung von Datenanalysen zur Verbesserung unserer Website, Produkte/Dienstleistungen, Marketing, Kundenbeziehungen und -erfahrungen

 

(a) Technisch

(b) Nutzung

 

Erforderlich für unsere berechtigten Interessen (um Kundentypen für unsere Produkte und Dienstleistungen zu definieren, um unsere Website zu aktualisieren und relevant zu halten, um unser Geschäft zu entwickeln und um unsere Marketingstrategie zu informieren)

 

       

MARKETING- UND WERBEANGEBOTE

Wir bemühen uns, Ihnen die Möglichkeit zu geben, über die Verwendung bestimmter persönlicher Daten zu entscheiden, insbesondere in Bezug auf Marketing und Werbung.

Wir können Ihre Identitäts-, Kontakt-, technischen und Nutzungsdaten verwenden, um uns ein Bild davon zu machen, was Sie unserer Meinung nach wünschen oder benötigen oder was für Sie von Interesse sein könnte. Auf diese Weise entscheiden wir, welche Produkte, Dienstleistungen und Angebote für Sie relevant sein könnten (wir nennen dies Marketing).

Sie erhalten nur dann Marketingmitteilungen von uns, wenn Sie Informationen von uns angefordert oder Waren von uns gekauft haben oder wenn Sie uns Ihre Daten mitgeteilt haben, als Sie an einem Wettbewerb teilgenommen oder sich für eine Werbeaktion registriert haben, und Sie sich in jedem Fall nicht gegen den Erhalt dieser Marketingmitteilungen entschieden haben.

ABMELDEN  

Sie können uns oder Dritte jederzeit auffordern, Ihnen keine Marketingnachrichten mehr zu schicken [indem Sie sich auf der Website einloggen und die entsprechenden Kästchen zur Anpassung Ihrer Marketingpräferenzen ankreuzen oder abwählen oder indem Sie den Abmeldelinks in jeder an Sie gesendeten Marketingnachricht folgen oder indem Sie uns jederzeit kontaktieren.

Wenn Sie sich gegen den Erhalt dieser Marketingnachrichten entscheiden, gilt dies nicht für personenbezogene Daten, die uns als Ergebnis [eines Produkt-/Dienstleistungskaufs, einer Garantieregistrierung, einer Produkt-/Dienstleistungserfahrung oder anderer Transaktionen] zur Verfügung gestellt werden.

COOKIES

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass alle oder einige Browser-Cookies abgelehnt werden oder dass Sie gewarnt werden, wenn Websites Cookies setzen oder darauf zugreifen. Wenn Sie Cookies deaktivieren oder ablehnen, beachten Sie bitte, dass einige Teile dieser Website möglicherweise nicht mehr zugänglich sind oder nicht richtig funktionieren.

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die Informationen enthält, die eine Website zu Aufzeichnungszwecken auf die Festplatte Ihres Computers überträgt, und die es uns ermöglicht, das Besucherverhalten auf unserer Website zu analysieren.  Wenn Sie Cookies deaktivieren, können Sie trotzdem die öffentlich zugänglichen Informationen auf unserer Website einsehen.

ÄNDERUNG DES ZWECKS

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke verwenden, für die wir sie erhoben haben, es sei denn, wir sind der Ansicht, dass wir sie für einen anderen Zweck verwenden müssen und dass dieser Zweck mit dem ursprünglichen Zweck vereinbar ist. Wenn Sie eine Erklärung darüber erhalten möchten, wie die Verarbeitung für den neuen Zweck mit dem ursprünglichen Zweck vereinbar ist, kontaktieren Sie uns bitte.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck verwenden müssen, werden wir Sie darüber informieren und die Rechtsgrundlage erläutern, die uns dies erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihr Wissen oder Ihre Zustimmung in Übereinstimmung mit den oben genannten Regeln verarbeiten können, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder erlaubt ist.

  1. WEITERGABE IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Es kann sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zu den in der Tabelle in Absatz 4 oben genannten Zwecken an die unten genannten Parteien weitergeben müssen.

  • Dritte, an die wir möglicherweise Teile unseres Geschäfts oder unserer Vermögenswerte verkaufen, übertragen oder fusionieren wollen. Alternativ können wir auch versuchen, andere Unternehmen zu erwerben oder mit ihnen zu fusionieren. Wenn sich unser Geschäft ändert, können die neuen Eigentümer Ihre personenbezogenen Daten in der gleichen Weise verwenden, wie in dieser Datenschutzerklärung dargelegt.

Wir verlangen von allen Dritten, dass sie die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten respektieren und sie in Übereinstimmung mit dem Gesetz behandeln. Wir gestatten unseren Drittdienstleistern nicht, Ihre personenbezogenen Daten für eigene Zwecke zu verwenden, und erlauben ihnen nur, Ihre personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke und gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten.

  1. INTERNATIONALE WEITERGABE

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nicht außerhalb der Europäischen Union.

  1. DATENSICHERHEIT

Wir haben angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um zu verhindern, dass Ihre personenbezogenen Daten versehentlich verloren gehen, unbefugt verwendet oder eingesehen, verändert oder offengelegt werden. Darüber hinaus beschränken wir den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten auf diejenigen Mitarbeiter, Vertreter, Auftragnehmer und sonstige Dritte, die diese Daten aus geschäftlichen Gründen benötigen. Sie werden Ihre personenbezogenen Daten nur auf unsere Anweisung hin verarbeiten und sind zur Vertraulichkeit verpflichtet.

Wir haben Verfahren für den Umgang mit mutmaßlichen Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten eingerichtet und werden Sie und alle zuständigen Aufsichtsbehörden über eine Verletzung benachrichtigen, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

  1. DATENAUFBEWAHRUNG

WIE LANGE WERDEN SIE MEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERWENDEN?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur so lange aufbewahren, wie es für die Erfüllung der Zwecke, für die wir sie erhoben haben, erforderlich ist, einschließlich der Erfüllung von rechtlichen, buchhalterischen oder Berichterstattungsanforderungen.

Bei der Festlegung der angemessenen Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten berücksichtigen wir die Menge, die Art und die Sensibilität der personenbezogenen Daten, das potenzielle Risiko eines Schadens durch eine unbefugte Nutzung oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten, die Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, und die Frage, ob wir diese Zwecke auch auf andere Weise erreichen können, sowie die geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

Unter bestimmten Umständen können Sie uns bitten, Ihre Daten zu löschen: Weitere Informationen finden Sie unter  Antrag auf Löschung .

Unter bestimmten Umständen können wir Ihre personenbezogenen Daten für Forschungs- oder Statistikzwecke anonymisieren (so dass sie nicht mehr mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können); in diesem Fall können wir diese Informationen auf unbestimmte Zeit verwenden, ohne Sie darüber zu informieren.

  1. IHRE RECHTE

Unter bestimmten Umständen haben Sie nach den Datenschutzgesetzen Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Im Folgenden erfahren Sie mehr über diese Rechte:

  • Zugang zu Ihren persönlichen Daten beantragen.
  • Antrag auf Berichtigung Ihrer persönlichen Daten.
  • Antrag auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Antrag auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Antrag auf Übermittlung Ihrer persönlichen Daten.
  • Recht auf Widerruf der Zustimmung.

Wenn Sie eines der oben genannten Rechte ausüben möchten, kontaktieren Sie uns bitte wie oben beschrieben.

IN DER REGEL KEINE GEBÜHR ERFORDERLICH

Für den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten (oder für die Ausübung anderer Rechte) müssen Sie keine Gebühren zahlen. Wir können jedoch eine angemessene Gebühr erheben, wenn Ihre Anfrage offensichtlich unbegründet ist, sich wiederholt oder übermäßig ist. Alternativ können wir unter folgenden Umständen die Bearbeitung Ihres Antrags verweigern.

WAS WIR VON IHNEN BRAUCHEN KÖNNTEN

Es kann sein, dass wir bestimmte Informationen von Ihnen anfordern müssen, um Ihre Identität zu bestätigen und Ihr Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten (oder die Ausübung Ihrer anderen Rechte) zu gewährleisten. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um zu gewährleisten, dass personenbezogene Daten nicht an Personen weitergegeben werden, die kein Recht haben, sie zu erhalten. Wir können uns auch mit Ihnen in Verbindung setzen, um Sie um weitere Informationen in Bezug auf Ihre Anfrage zu bitten, damit wir schneller reagieren können.

FRIST FÜR DIE BEANTWORTUNG

Wir bemühen uns, alle berechtigten Anfragen innerhalb eines Monats zu beantworten. Gelegentlich kann es länger als einen Monat dauern, wenn Ihre Anfrage besonders komplex ist oder Sie eine Reihe von Anfragen gestellt haben. In diesem Fall werden wir Sie benachrichtigen und Sie auf dem Laufenden halten.

  1. GLOSSAR

RECHTSGRUNDLAGE

Berechtigtes Interesse bedeutet das Interesse unseres Unternehmens an der Führung und Verwaltung unseres Geschäfts, damit wir Ihnen den besten Service/das beste Produkt und die beste und sicherste Erfahrung bieten können. Wir stellen sicher, dass wir alle potenziellen Auswirkungen auf Sie (sowohl positive als auch negative) und Ihre Rechte berücksichtigen und abwägen, bevor wir Ihre personenbezogenen Daten für unsere berechtigten Interessen verarbeiten. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nicht für Aktivitäten, bei denen die Auswirkungen auf Sie unsere Interessen überwiegen (es sei denn, wir haben Ihre Einwilligung oder sind anderweitig gesetzlich dazu verpflichtet oder berechtigt). Weitere Informationen darüber, wie wir unsere berechtigten Interessen gegen mögliche Auswirkungen auf Sie in Bezug auf bestimmte Aktivitäten abwägen, erhalten Sie, wenn Sie uns kontaktieren.

Vertragserfüllung bedeutet, dass Ihre Daten verarbeitet werden, wenn dies zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung von Maßnahmen auf Ihren Wunsch hin vor Abschluss eines solchen Vertrags erforderlich ist.

Erfüllung einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung edeutet, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn dies zur Erfüllung einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich ist.

IHRE RECHTE

Sie haben folgende Rechte:

Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten beantragen (allgemein bekannt als „Antrag auf Zugang zu personenbezogenen Daten“). Auf diese Weise können Sie eine Kopie der personenbezogenen Daten erhalten, die wir über Sie gespeichert haben, und überprüfen, ob wir sie rechtmäßig verarbeiten.

Berichtigung der personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, verlangen. Auf diese Weise können Sie unvollständige oder ungenaue Daten, die wir über Sie gespeichert haben, berichtigen lassen, auch wenn wir die Richtigkeit der neuen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, möglicherweise überprüfen müssen.

Antrag auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Auf diese Weise können Sie uns auffordern, personenbezogene Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn es keinen triftigen Grund gibt, sie weiter zu verarbeiten. Sie haben auch das Recht, uns zu bitten, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn Sie Ihr Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (siehe unten) erfolgreich ausgeübt haben, wenn wir Ihre Daten möglicherweise unrechtmäßig verarbeitet haben oder wenn wir Ihre personenbezogenen Daten löschen müssen, um den örtlichen Gesetzen zu entsprechen. Beachten Sie jedoch, dass wir aus bestimmten rechtlichen Gründen, die Ihnen gegebenenfalls zum Zeitpunkt Ihrer Anfrage mitgeteilt werden, möglicherweise nicht immer in der Lage sind, Ihrer Bitte um Löschung nachzukommen.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, wenn wir uns auf ein berechtigtes Interesse (oder das eines Dritten) berufen und es etwas in Ihrer besonderen Situation gibt, dass Sie dazu veranlasst, der Verarbeitung aus diesem Grund zu widersprechen, da Sie der Meinung sind, dass sie Ihre Grundrechte und -freiheiten beeinträchtigt. Sie haben auch das Recht, Widerspruch einzulegen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeiten. In einigen Fällen können wir nachweisen, dass wir zwingende legitime Gründe für die Verarbeitung Ihrer Daten haben, die Vorrang vor Ihren Rechten und Freiheiten haben.

Antrag auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Damit können Sie uns bitten, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in den folgenden Fällen auszusetzen: (a) wenn Sie möchten, dass wir die Richtigkeit der Daten überprüfen; (b) wenn unsere Verwendung der Daten unrechtmäßig ist, Sie aber nicht möchten, dass wir sie löschen; (c) wenn wir die Daten aufbewahren müssen, auch wenn wir sie nicht mehr benötigen, da Sie sie zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen; oder (d) wenn Sie der Verwendung Ihrer Daten widersprochen haben, wir aber prüfen müssen, ob wir zwingende berechtigte Gründe für die Verwendung haben.

Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Sie oder an einen Dritten beantragen. Wir werden Ihnen oder einem von Ihnen gewählten Dritten Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen. Beachten Sie, dass dieses Recht nur für automatisierte Daten gilt, deren Verwendung Sie ursprünglich zugestimmt haben, oder wenn wir die Daten zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen verwendet haben.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, wenn wir uns auf die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten berufen. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die vor dem Widerruf Ihrer Einwilligung erfolgt ist. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, können wir Ihnen möglicherweise bestimmte Produkte oder Dienstleistungen nicht mehr anbieten. Wir werden Sie darüber informieren, wenn dies der Fall ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen.